Christian Pfannberger ist als Doping-Wiederholungstäter lebenslang gesperrt worden.

Dies gab Österreichs Anti-Doping-Agentur am Samstag bekannt. Die B-Probe hatte das Ergebnis der A-Analyse vom 19. März, in der dem 29-Jährigen das Blutdopingmittel Epo nachgewiesen worden war, bestätigt.

Für den österreichischen Straßenradmeister von 2007 und 2008 ist die Rad-Karriere damit beendet. Pfannberger war bereits 2004 positiv auf Testosteron getestet worden. Der Katjuscha-Rennstall hatte Pfannberger nach der positiven A-Probe suspendiert.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel