Rapid Wien ist wieder die Nummer eins in Wien.

Die Hütteldorfer entschieden das 291. Wiener Derby gegen die Austria mit 4:1 klar für sich und zogen damit in der Tabelle am Erzrivalen vorbei.

Mit einem Sieg im Nachtragsspiel gegen Sturm Graz können Steffen Hofmann und Co. nun auch die Tabellenspitze von Meister Red Bull Salzburg aufgrund des besseren Torverhältnisses übernehmen.

Rapid hat nach dem 121 Derby-Sieg (bei 65 Remis und 105 Niederlagen/Torverhältnis 562:476) nun von den jüngsten 32 Liga-Partien im eigenen Stadion nur zwei verloren.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel