Mit Gold und Silber erzielten Dinko und Mirna Jukic bei der Kurzbahn-EM in Rijeka ein nahezu perfektes Familien-Ergebnis.

Dinko Jukic gewann im österreichischen Rekord von 4:03,01 Minuten Gold über 400 Meter Lagen. Seine schwester Mirna schlug über 200 Meter Brust als Zweite an.

Für den 19-jährigen Dinko war es die erste Goldmedaille bei Senioren-Titelkämpfen. Seine 22-jährige Schwester Mirna sicherte sich bereits die 20. Medaille ihrer Karriere.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel