Die österreichische Nationalmannschaft startete in Innsbruck mit einem hart umkämpften 33:32 (17:16) erfolgreich ins Jahr 2009.

Patrick Fölser, der für die HSG Düsseldorf spielt, sah in der Schlussphase der Partie die Rote Karte. Der Kreisläufer hatte zuvor zwei Treffer erzielt.

Drei Sekunden vor Spielende erzielte für Berlin spielende Konrad Wilczynski den Siegtreffer für die Auswahl von Trainer Dagur Sigurdsson, der ihn ab der kommenden Spielzeit bei den Füchsen betreuen wird.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel