Marcos Nader zeigt sich vor seinem ersten Kampf als Profi-Boxer gegen den Ägypter Faris Sahawneh äußerst optimistisch.

"Ich bin zuversichtlicht. Vergangene Woche habe ich circa zwölf Runden mit verschiedenen Partnern gesparrt, so kann ich mich schneller auf den Gegner einstellen", sagte der 19-Jährige Niederösterreicher laola1.at.

Der Mittelgewichtskampf am Samstag in Kiel ist über vier Runden angesetzt und gehört zum Rahmenprogramm des Mittelgewichts-Titelkampfs zwischen Arthur Abraham dem noch ungeschlagenen US-Amerikaner Lajuan Simon.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel