Die europäische Dirtjump-Elite kommt am 4./5. April nach Österreich und kämpft auf dem Mountainbike um den Titel des "Vienna Air King" und ein Preisgeld von 7500 Euro. Vor dem Wiener Rathaus werden rund 85.000 Zuschauer erwartet.

"Die Jumps sind immer super geshaped, und es macht dementsprechend viel Spaß, sie zu fahren. Ich kann es am Saison-Anfang immer kaum erwarten, loszulegen und endlich meine neuen Tricks zu zeigen", freut sich Titelverteidiger Sam Pilgrim aus England auf das Event.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel