Die Rechtskommission der Nationalen Anti-Doping-Agentur (NADA) verkürzt die Doping-Sperre der Triathletin Lisa Hütthaler von 24 auf 18 Monate.

Ausschlaggebend ist ein ausführliches Geständnis der 25-jährigen Niederösterreicherin, die auch den Bestechungsversuch einer WADA-Labor-Mitarbeiterin zugibt. Wegen diesem Tatbestand hätten ihr weitere 4 Jahre Sperre, also insgesamt 6 Jahre, gedroht.

Nach Angabe ihres Anwalts wäre Hütthaler ab 22. September dieses Jahres wieder startberechtigt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel