Der Ex-Gerolsteiner Rene Haselbacher hat sich am Sonntag bei einem Sturz auf der 93. Flandern-Rundfahrt schwer verletzt.

Der Österreicher vom Team Vorarlberg-Corratec brach sich das Radiusköpfchen des rechten Ellbogens, die Stirnhöhle und das Nasenbein. Sein Arm wurde in einem Krankenhaus im belgischen Zottegem eingegipst.

Frühestens Dienstagabend kann Haselbacher die Heimreise antreten. Haselbacher war bei der Anfahrt zum Molenberg gestürzt und mit dem Gesicht auf das Kopfsteinpflaster geprallt. Wann er wieder aufs Rad steigt, ist ungewiss.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel