Erfolgreicher Saisonstart für Renn-Rollstuhlfahrer Thomas Geierspichler: Der 33-Jährige Paralympicsieger gewann den Marathon von Padua. Als Ziel hatte sich Salzburgs "Sportler des Jahres 2008" einen Podestplatz vorgenommen.

"Es hat sehr gut gepasst. Nur die Bedingungen waren nicht optimal, es war windig und relativ kalt", analysierte Geierspichler.

Mit der Zeit von 1:49.04 Stunden, etwa 6 Minuten über seiner eigenen Welt-Bestzeit, zeigte er sich "sehr zufrieden. Ich wollte eine zwischen 1:50 und 1:55 Stunden fahren".

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel