vergrößernverkleinern
Markus Peintner erzielte den Ehrentreffer für das österreichische Team © imago

Österreichs Eishockey-Team geht gegen die USA mit 1:6 unter, hält aber lange Zeit gut mit. Nun kommt es zum absoluten Showdown.

München - Die österreichische Eishockey-Nationalmannschaft hat auch das zweite Spiel bei der WM in der Schweiz verloren. Beim 1:6 gegen die USA hielt das Team aber lange Zeit gut mit.

Nach zwei Toren von US-Kapitän Dustin Brown (16.) und Drew Stafford (32.) keimte beim Austria-Team Hoffnung auf, als Markus Peintner auf 1:2 verkürzte (35.).

Doch Patrick O'Sullivan (41.), Jason Blake (48.), Lee Stempniak (53.) und Matt Niskanen (56.) sicherten der amerikanischen NHL-Auswahl den Sieg.

Entscheidendes Spiel gegen Lettland

Im Schlussdrittel profitierten die Amerikaner vor allem von den vielen Strafen, die sich die Österreicher einhandelten.

Damit kommt es am Mittwoch (16.15 LIVESCORES ) gegen Lettland zum alles entscheidenden Duell um Rang drei. Dieser würde Österreich den Einzug in die Zwischenrunde und gleichzeitg den Klassenerhalt garantieren.

Mithelfen kann dabei auch NHL-Spieler Andreas Nödl, der das Team von nun an verstärken wird.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren! Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel