Lars Bergström ist nicht länger Teamchef des österreichischen Eishockey-Nationalteams, nachdem die Olympia-Qualifikation verpasst wurde und das Team aus der A-Gruppe abgestiegen ist.

Der Vertrag des Schweden läuft aus und der ÖEHV wird diesen nicht verlängern. Bergström betreute das Team seit September 2007.

"Man hat gesehen, mit welchem Engagement Lars seiner Arbeit nachgegangen ist. Letztendlich haben wir aber heuer unsere Ziele nicht erreicht?, erklärt ÖEHV-Präsident Dieter Kalt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel