Red Bull Salzburg ist mit einem Sieg in die neue Saison der Erste Bank Eishockey Liga gestartet.

Die Mozart-Städter setzten sich bei Titelverteidiger Klagenfurt mit 7:6 (2:0,1:3,4:3) durch. Hauptverdienst am knappen Sieg für den Vize-Meister in einer engen Partie war, Bullen-Goalie LeNeveau, der einige gute KAC-Chancen entschärfte.

Zudem glänzte auf Seiten der Salzburger Siklenka. Der kanadische Ex-NHL-Profi erzielte im Schlussdrittel einen Hattrick innerhalb von nur vier Minuten.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel