Der Villacher SV hat im Kärntner Derby gegen den KAC 4:5 nach Verlängerung verloren. Nach zwei Dritteln lag der Tabellenführer der EBEL zwar mit 4:1 in Führung.

Doch der KAC sorgte mit einer furiosen Aufholjagd im letzten Drittel noch für den 4:4-Ausgleich.

Nach 128 Sekunden in der Verlängerung war es schließlich Hundertpfund, der den 5:4-Siegtreffer für den KAC markierte.

Der VSV bleibt trotz der Niederlage Tabellenerster, der KAC rangiert momentan auf Rang fünf.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel