Österreichs Eishockey-Junioren haben den Auftakt der U 20-WM in Kanada verloren.

Gegen den Favoriten aus Russland musste sich der ÖEHV-Nachwuchs mit 2:6 (1:4,1:1,0:1) geschlagen geben. Die Treffer für Österreich erzielten Konstantin Komarek und Nikolaus Hartl.

Trainer Dieter Werfring zeigte sich mit der Leistung seiner Mannschaft nach dem Spiel dennoch zufrieden. "Ich glaube, wir haben sehr gut gespielt. Leider haben wir die Partie im ersten Drittel verloren", so der Coach.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel