Andreas Nödl und Thomas Pöck haben mit ihren Klubs Niederlagen einstecken müssen.

Nödl verlor mit den Philadelphia Flyers bei den New Jersey Devils mit 2:3. Der Rechtsaußen stand insgesamt 12:22 Minuten auf dem Eis und gab dabei einen Schuss auf das Tor ab.

Deutlich zu viele Tore kassierten die New York Islanders mit Verteidiger Pöck. Mit 2:5 entsprechend hoch fiel die Heimpleite der Islanders gegen die Washington Capitals aus. Der 27-jährige Pöck spielte dabei 10:24 Minuten.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel