Thomas Pöck und seine New York Islanders hatten gegen die Washington Capitals in der Overtime das Nachsehen.

Alex Ovechkin schoss die Gäste aus der Bundeshauptstadt zu einem 5:4-Sieg nach Verlängerung. Pöck stand für sein Team, das die siebte Niederlage in Folge kassierte, 10:39 Minuten auf dem Eis.

Mehr Glück hatte Andreas Nödl mit den Philadelphia Flyers: Sein Team feierte mit einem 5:2 gegen die Colorado Avalanche einen klaren Heimsieg. Nödl spielte 9:38 Minuten mit.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel