Michael Grabner hat bei seinem Comeback in der amerikanischen Liga AHL gleich drei Treffer erzielt. Damit hatte er wesentlichen Anteil am deutlichen 6:1 (0:0, 1:1, 5:0) seiner Manitoba Moose bei den Iowa Chops

Der Kärtner drehte das Spiel im Alleingang, zeichnete erst für den Ausgleich im zweiten Drittel und in der 46. Minute für den 2:1-Führungstreffer verantwortlich.

Eine Minute vor Schluss machte er dann das halbe Dutzend voll.

Wegen einer Gehirnerschütterung hatte Grabner zuvor eine Pause einlegen müssen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel