Die österreichische Nationalmannschaft ist bei der Qualifikation für das olympische Eishockey-Turnier 2010 seiner Rolle als Mitfavorit gerecht geworden.

Das Team von Lars Bergström gewann sein Auftaktspiel in Hannover gegen Slowenien 4:3 (0:0, 2:3, 1:0, 1:0) nach Verlängerung und wahrte damit die Chance auf das Ticket für Vancouver.

Mit Siegen in den verbleibenden Partien am Samstag gegen die deutsche Nationalmannschaft und am Sonntag gegen Japan könnte der Weltranglisten-Sechzehnte aus eigener Kraft die Winterspiele erreichen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel