Die Mannschaft des österreichischen Eishockey-Verbandes (ÖEHV) hat die Olympia-Qualifikation in Hannover auf dem undankbaren zweiten Platz beendet.

Der A-WM-Aufsteiger, der durch eine 1:2-Niederlage gegen Gastgeber Deutschland die Chance auf das Ticket für Vancouver 2010 verspielt hatte, besiegte zum Abschluss Japan 5:2 (1:0, 3:1, 1:1).

Michael Grabner war vor 1423 Zuschauern mit drei Toren der überragende Spieler. Daniel Welser und Philippe Lakos erzielten die weiteren Treffer für das Team von Trainer Lars Bergström.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel