vergrößernverkleinern
Marc Janko stellte in der Vorrunde einen neuen Salzburger Torrekord auf © imago

Das Schachern um den Red-Bull-Stürmer ist vorbei. Der Top-Torjäger Österreichs verlängert seinen Vertrag bei Red Bull Salzburg.

München - Die Absage für viele Top-Klubs in Europa: Ausnahme-Stürmer Marc Janko hat seinen Vertrag bei Red-Bull Salzburg vorzeitig verlängert.

Der 25-jährige setzte damit ein deutliches Zeichen entgegen vielen Gerüchten um einen Wechsel ins Ausland.(Red Bull lässt Janko nicht ziehen)

Mit 30 Toren führt der 25-Jährige einsam die Torschützenliste in der österreichischen Bundesliga an und hat damit viele Begehrlichkeiten geweckt.

Seinen bis 2011 laufenden Vertrag verlängerte Janko nun um zwei weitere Jahre bis zum Sommer 2013.

"Ein perfektes Umfeld"

"Ich bin in einer wichtigen Phase und brauche eine perfektes Umfeld", sagte der 1,97 Meter große Angreifer. "Deshalb habe ich mich entschlossen, meinen Vertrag in Salzburg gleich um zwei Jahre zu verlängern, auch wenn es vielversprechende Angebote aus dem Ausland gab."

Der Österreicher will mit Salzburg nun auf Titeljagd gehen: "Ich bin fest davon überzeugt, dass sich Red Bull Salzburg in einer sehr positiven Phase befindet und wir gemeinsam noch sehr viele Erfolge feiern können."

Enttäuschung für Hertha und 1899

Auch Team-Boss Didi Mateschitz strebt mit Janko große Ziele an: "Wir können mit ihm gemeinsam die Meisterschaft gewinnen und die Champions-League erreichen." Neben den Bundesligisten Hertha BSC und 1899 Hoffenheim hatten auch mehrere Mannschaften aus der Premier League auf eine Verpflichtung des Stürmer-Wunders gehofft. (Ergebnisse und Tabelle Österreich)

Eine Karriere im Ausland scheint für Janko nun vorerst fraglich: Bei Vertragsende wäre er bereits 30 Jahre alt.

Zum Forum ? jetzt mitdiskutierenZurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel