Somen Tchoyi von Red Bull Salzburg muss 50.000 Euro Geldstrafe zahlen. Er verursachte im September des vergangenen Jahres mit knapp einem Promille einen Verkehrsunfall, bei dem eine Person verletzt wurde.

Die Anklage lautet: Fahrlässige Körperverletzung und Im-Stich-Lassen eines Verletzten. Dieses Urteil hat ein Berufungssenat am Landesgericht Salzburg gesprochen.

Als strafmildernd wirkte der ordentliche Lebenswandel und das reumütige Geständnis des Kickers, als straferschwerend das Zusammentreffen von zwei strafbaren Handlungen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel