Die Österreichische Nationalmannschaft hat sich in der FIFA-Weltrangliste verbessert. Das Team kletterte um neun Plätze und liegt nun mit 473 Punkten auf Rang 70.

Seit März 2007, als man 63. war, ist das die höchste Platzierung des ÖFB-Teams.

Auf dem ersten Platz ist weiter Spanien zu finden, vor der Niederlande, das Deutschland auf den dritten Platz verdrängte. Weltmeister Italien ist fünfter vor den Brasilianern.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel