Die zweithöchste Spielklasse, die Erste Liga wird ab der Saison 2010/11 von zwölf auf 16 Vereine aufgestockt. Das beschloss der Österreichische Fußballbund bei einer Präsidiums-Sitzung.

Der Aufstockung muss aber noch von der Bundesliga zugestimmt werden.

Die Regionalligen werden wegfallen. In der Zukunft werden neun Landesligen ihre Meister ermitteln. Dann wird es aus jeder der drei Regionen, West, Ost und Mitte jeweils einen Aufsteiger geben.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel