Rapid Wien hat auch das Rückspiel der zweiten Runde der Europa-League-Qualifikation gewonnen. Rapid besiegte Vllaznia Schkoder auswärts mit 3:0.

Die Tore beim ungefährdeten Erfolg erzielten Kapitän Steffen Hofmann (66., 93.) und Stefan Maierhofer (76.).

In der nächsten Runde trifft Rapid auf den zypriotischen Cupsieger APOP Kinyras Peyias. Das Hinspiel findet am 30. Juli im Hanappi-Stadion statt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel