Rapid Wien, Sturm Graz und Austria Wien haben die Playoffs um die Gruppenphase in der Europa League erreicht.

Rapid gewann das Rückspiel der dritten Qualifikationsrunde beim zypriotischen Klub APOP Kinyras mit 4:2 (1:1). Schon das Hinspiel hatten die Wiener mit 2:1 für sich entschieden.

Graz feierte einen 5:0 (2:0)-Kantersieg über den OFK Petrovac. Im Hinspiel vergangene Woche in Montenegro hatte Sturm mit 2:1 gesiegt.

Austria Wien bezwang Vojvodina Novi Sad 4:2 (1:1). Das Hinspiel in Serbien war 1:1 ausgegangen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel