Im ÖFB-Cup entgehen die Favoriten nur knapp einer Blamage.

Sturm Graz gewinnt beim TSV St. Johann mit 4:2 n.V., nachdem Gordon Schildenfeld sein Team in der dritten Minute der Nachspielzeit noch noch in die Verlängerung geschossen hatte.

Ebenfalls erst nach Verlängerung gewann Rapid Wien beim Ostligisten SC-ESV Parndorf mit 3:2.

Weniger Probleme hatten hingegen Titelverteidiger Austria Wien (4:0 in Würmla), Meister Red Bull Salzburg (7:1 in Steyr), Austria Kärnten (4:2 beim Rennweger SV), der LASK (4:1 bei Post SV) und Ried (3:0 in Wels).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel