Red Bull Salzburg ist mit einem Sieg in die Gruppenphase der Europa League gestartet. Bei Lazio Rom gewann der österreichische Meister durch ein Last-Minute-Tor mit 2:1.

Der italienische Pokalsieger ging in der 59. Spielminute durch einen Weitschuss des eingewechselten Foggia in Führung. Franz Schiemer trifft in der 82. Minute nach einem Freistoß von Cziommer zum 1:1 für Salzburg. In der Nachspielzeit gelang Marc Janko dann noch der Siegtreffer für die Bullen.

In der zweiten Partie der Gruppe G schlug der FC Villarreal Lewski Sofia mit 1:0.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel