Für den Mittelfeldspieler des SV Mattersburg, Cem Atan, könnte eine möglicherweise als Jux gemeinte Aktion zu einer Bestrafung durch den Österreichischen Fußball-Bund führen.

Dem 24-Jährigen wird vorgeworfen, einen Balljungen nach dem Schlusspfiff mit einer Trinkflasche angespritzt zu haben.

Der Spieler muss nun eine Stellungnahme abgegeben und sich möglicherweise vor dem Disziplinarausschuss verantworten, nachdem der Schiedsrichter den Vorfall gemeldet hatte.

Atan stand bereits zweimal wegen Körperverletzung vor Gericht.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel