Der Österreicher Marko Arnautovic hat ein Zeichen im Kampf um einen Platz im Sturm des italienischen Meisters gesetzt.

Im Freundschaftsspiel gegen den FC Vaduz erzielte der 20-Jährige beide Treffer beim glanzlosen 2:1-Sieg.

Ohne die Nationalspieler trat das Team von Trainer Jose Mourinho mit einer B-Elf gegen den Schweizer Zweitligisten an. Der im August von Twente Enschede zu Inter gewechselte ÖFB-Stürmer wurde bisher noch in keinem Pflichtspiel eingesetzt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel