Werder Bremen muss die beiden abschließenden Pflichtspiele vor der Winterpause ohne Abwehrspieler Sebastian Boenisch bestreiten.

Der 22-Jährige zog sich in der Partie gegen Schalke 04 (0:2) eine Meniskusverletzung zu und wird am Dienstag operiert. Damit wird der Linksverteidiger auch den Auftakt der Rückrunden-Vorbereitung der Hanseaten Anfang Januar verpassen.

Boenisch hatte sich die Verletzung bei einem Zusammenprall mit dem Schalker Abwehrspieler Carlos Zambrano in der 79. Minute der Begegnung zugezogen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel