Sturm Graz hat den Sprung an die Spitze der Bundesliga verpassst. Die Mannschaft von Trainer Franco Foda trennte sich im Topspiel von Rapid Wien mit 2:2 und liegt nun einen Zähler hinter Tabellenführer Red Bull Salzburg.

Samir Muratovic brachte die Grazer per Foulelfmeter bereits in der zehnten Spielminute in Führung, Andreas Hölzl baute die Führung in der 63. Minute aus.

Danach folgte allerdings der große Auftritt Erwin Hoffers, der Rapid mit einem Doppelpack noch einen Punkt sicherte. Rapid liegt damit weiter zwei Punkte hinter Sturm Graz.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel