Die Verkleinerung des EM-Stadions in Klagenfurt ist offenbar fix: Das Fassungsvermögen des "UFOs vom Wörthersee" wird von 32.000 auf 22.000 Zuschauer reduziert.

Klagenfurts Bürgermeister Harald Scheucher bekam für die entsprechenden Planungen das Okay der beiden Staatssekretäre Reinhold Lopatka und Josef Ostermayer.

Die Kosten für die Maßnahmen soll laut Medienberichten der Bund zum großen Teil übernehmen. Das Stadion soll künftig auch für Länderspiele der ÖFB-Elf herhalten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel