Der SCR Altach hat sich am Montag vom Schweizer Trainer Urs Schönenberger getrennt.

Der Kontrakt des 49-Jährigen, der das Bundesliga-Schlusslicht Anfang September vergangenen Jahres von Heinz Fuchsbichler übernommen hatte, wäre am Saisonende ausgelaufen.

Den Nachfolger wollte Altach bereits am Montag-Nachmittag präsentieren. Bei den Vorarlbergern steht auch der ehemalige Bremer, Schalker, Hamburger und Duisburger Bundesliga-Profi Ailton unter Vertrag.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel