Red Bull Salzburg wird mit einem neuen Cheftrainer in die kommende Bundesliga-Saison gehen.

Der mit Saisonende auslaufende Vertrag mit dem Niederländer Co Adriaanse wird nicht verlängert. Das gaben die Salzburger am Dienstag bekannt.

Adriaanse hatte erst im vergangenen Sommer die Nachfolge von Giovanni Trapattoni angetreten.

"Es gab einfach Dinge, die nicht so gepasst haben", begründete Red Bulls Sportdirektor Heinz Hochhauser die nicht unerwartete Trennung.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel