Der Mittelfeldspieler Sun Xiang von Austria Wien kann auf Grund eines Muskelfaserriss im Oberschenkel für mehrere Wochen nicht trainieren.

Bereits nach einer knappen Viertelstunde war für den Chinesen am Samstag des Spiel gegen den SV Ried vorbei. Höchstwahrscheinlich muss die Austria bis kurz vor Saisonende auf die Dienste ihres Mittelfeldakteurs verzichten.

Bereits Ende März fehlte der 27-Jährige auf Grund eines Muskelfaserrisses für zwei Wochen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel