Sturm Graz hat im Heimspiel gegen Austria Kärnten einen Rückschlag im Kampf um die Europacup-Plätze in der Bundesliga erlitten.

Die viertplatzierten Steirer erreichten nur ein torloses Remis. Damit fehlen den Grazern sechs Runden vor Schluss drei Punkte auf Austria Wien.

Sturm dominierte zunächst das Spiel, versagte jedoch vor dem Tor. Peter Hlinka vergab per Kopf gleich zwei Großchancen.

Kärnten war in der ersten Hälfte nur ganz zu Beginn halbgefährlich geworden, als Schumacher in den Sturm-Strafraum zog, dort jedoch beim Abschluss zögerte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel