vergrößernverkleinern
Gregor Schlierenzauer feierte in Engelberg seinen 13. Weltcup-Sieg © imago

Mit einem Doppelsieg verpassen die ÖSV-Adler dem Schweizer Lokalmatador Simon Ammann in Engelberg eine schmerzhafte Niederlage.

Engelberg - Gregor Schlierenzauer hat die Generalprobe zur Vierschanzentournee gewonnen.

Der Skiflug-Weltmeister erhielt beim Weltcup in Engelberg für Sprünge auf jeweils 133,5 Meter 264,1 Punkte und siegte vor seinem Landsmann Wolfgang Loitzl, der 262,4 Punkte holte.

Dritter wurde der Schweizer Gesamtweltcup-Spitzenreiter Simon Ammann (260,0).

Thomas Morgenstern landete trotz Handicap mit 247,7 Punkten auf Platz sieben.

Morgenstern springt mit Bluterguss

Der Olympiasieger war im Probedurchgang gestürzt und hatte sich einen Bluterguss zugezogen. Aber Morgenstern biss auf die Zähne und ging mit einem Kompressionsverband an den Start.

Martin Koch flog mit 244 Punkten auf Rang acht. (Ergebnisse und Liveticker)

Damit gelang den ÖSV-Adlern eine gelungene Generalprobe für die Tournee, die am 29.12. in Oberstdorf beginnt.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zur Sport1.de-Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel