vergrößernverkleinern
Wolfgang Loitzl liegt in der Gesamtwertung 15,8 Punkte vor Simon Ammann © getty

Wolfgang Loitzl siegt beim dritten Springen in Innsbruck vor Gregor Schlierenzauer. Auf Rang drei landet ein Deutscher.

Innsbruck - Wolfgang Loitzl küsste im Hexenkessel Bergisel den Schnee: Der Österreicher baute beim Doppelsieg der Alpenländer vor Gregor Schlierenzauer seine Gesamtführung vor dem diesmal achtplatzierten Schweizer Simon Ammann auf 15,8 Punkte aus.

Mit den Plätzen eins und zwei schafften Loitzl und Schlierenzauer übrigens den ersten Mehrfachsieg für Österreich auf dem Bergisel seit 1975.

Auf Rang fünf komplettierte Thomas Morgenstern eine erneut starke Mannschaftsleistung.

Nach dem ersten Durchgang lag Loitzl noch hinter dem wiedererstarkten Martin Schmitt auf Rang zwei. Doch ein nahezu perfekter Sprung auf 128,5 Meter ebnete seinen insgesamt erst zweiten Weltcup-Sieg.

Die Platzierungen der weiteren ÖSV-Adler: (DATENCENTER: Ergebnisse Skispringen)

14. Martin Koch AUT 122,0/122,5 234,6

26. Daniel Lackner AUT 115,5/121,5 220,1

28. Markus Eggenhofer AUT 117,5/118,0 216,4

29. Andreas Kofler AUT 114,5/119,5 214,7

Das Tournee-Finale findet am Dienstag (6. Januar) traditionell in Bischofshofen (ab 16.30h LIVE) statt.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel