vergrößernverkleinern
Michaela Kirchgasser, Katrhin Zettel und Elisabeth Görgl (v.l.) auf dem Stockerl © getty

Kathrin Zettel, Michaela Kirchgasser und Elisabeth Görgl belegen beim Riesenslalom in Cortina die ersten drei Plätze.

Cortina d'Ampezzo - Mit einem Dreifachsieg im Riesentorlauf haben sich die österreichischen Damen für das enttäuschende Abschneiden in der Abfahrt revanchiert.

Kathrin Zettel siegte mit überlegenem Vorsprung vor Michaela Kirchgasser (1,39 sek. zurück) und Elisabeth Görgl (1,71 sek. zurück).

Nach dem ersten Durchgang lag Görgl sogar noch in Führung, aber mit einem Fehler imm zweiten Lauf kurz vor dem Ziel vergab die Steirerin den Sieg.

Beste Nicht-Österreicherin war die Slowenin Tina Maze auf Rang vier.

Zettel im Riesenslalom-Weltcup vorne

Kathrin Zettel übernahm damit auch die Führung im Disziplin-Weltcup. Zettel führt jetzt mit 369 Punkten vor Tanja Poutiainen.

Im Gesamt-Weltcup festigte Lindsay Vonn mit Rang zehn ihre Spitzenposition, da ihre Konkurrentin Maria Riesch ausschied.

Am Samstag hatten die ÖSV-Damen in der Abfahrt noch enttäuscht. Ingrid Rumpfhuber war als Beste Zwölfte.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren! Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel