vergrößernverkleinern
Der Schweizer Andreas Küttel freut sich über seine Goldmedaille von der Großschanze © getty

Die Österreicher enttäuschen bei der WM von der Großschanze auf ganzer Linie. Ein Abbruch sorgt für eine traurige Ausbeute.

Liberec - Andreas Küttel ist bei der nordischen Ski-WM in Liberec überraschend Weltmeister von der Großschanze geworden.

Der Schweizer lag nach einem Sprung über 133,5 Metern und 141,3 Punkten nach dem ersten Durchgang auf Platz eins.

Nachdem ein Schneesturm für untragbare Wetterbedingungen gesorgt hatte, wurde das Finale abgebrochen.

Silber ging dabei an den deutschen Martin Schmitt, Anders Jacobsen aus Norwegen gewann Bronze.

Dadruch enttäuschten die ÖSV-Adler nach einem schwachen ersten Durchgang auf ganzer Linie.

Schlierenzauer verpasst Podest

Gregor Schlierenzauer landete auf einem undankbaren vierten Platz. Der Mitfavorit lag nach seinem Sprung auf 132 Meter nur 2,3 Punkte hinter dem Sieger.

Wolfgang Loitzl wurde sogar nur Sechster. Der Weltmeister von der Normalschanze kam lediglich auf 128,5 Meter.

Der Steirer zeigte sich danach sichtlich enttäuscht: " Es tut mir leid, dass sie den Wettkampf nicht durchgezogen haben."

"Man kann nichts machen"

"Es war sicher schwierig, aber schwierige Bedingungen kommen unserem Team entgegen. Dass genau bei der WM in einem Durchgang gewertet wird, ist natürlich bitter", erklärte der nach der österreichischen Pleite.

Dennoch findet er sich mit den Ergebnis ab: "Gegen das Wetter kann man eben nichts machen."

Schlierenzauer erwies sich im Gegensatz dazu eher als schlechter Verlierer. "Man redet immer vom Mitspracherecht für die Athleten, davon war heute nichts zu sehen", motzte er.

Morgenstern Zehnter

"Es ist bitter, wenn man das ganze Jahr auf einen Höhepunkt hinarbeitet und dann kann man seine Fähigkeiten nicht zeigen."

Neben Loitzl und Schlierenzauer belegte Thomas Morgenstern den zehnten Platz, während Martin Koch Sechzehnter wurde (Alle Ergebnisse).

Damit bleibt Andreas Goldberger weiterhin der letzte österreichische Weltmeister von der Großschanze.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zur Sport1.de-Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel