Der Schweizer Daniel Albrecht muss nach seinem Horror-Crash im Januar in Kitzbühel auf dem Weg zurück in die Weltspitze einen herben Rückschlag hinnehmen.

Der 26-Jährige Walliser verletzte sich beim Mountainbiken am rechten Handgelenk und musste im Züricher Unispital Balgerist am Handwurzelknochen operiert werden.

Erst in neun Wochen wird er die Hand wieder voll belasten können und muss mindestens vier Wochen das Ski-Training ruhen lassen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel