Das Nationale Olympische Komitee Österreichs hebt laut "Die Presse" die lebenslange Sperre gegen Biathlon-Direktor Markus Gandler und andere Betreuer des Ski-Verbandes (ÖSV) auf.

Bei einer Begnadigung der Funktionäre wäre auch die von ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel geäußerte Drohung, bei den Winterspielen 2010 keine Biathleten starten zu lassen, vom Tisch.

Ausgangspunkt war der Doping-Skandal bei den Spielen 2006, als in Quartieren der österreichischen Langläufer und Biathleten Bluttransfusionsgeräte sichergestellt worden waren.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel