Der Österreicher Stefan Gimpl hat den Big-Air-Wettbewerb des FIS-Snowboard-Weltcups in London gewonnen. Gimpl hat den Big-Air FIS-Weltcup bisher dreimal in Folge für sich entschieden.

Der 30-Jährige siegte an seinem Geburtstag mit 52,7 Punkten vor dem Schweizer Gian-Luca Cavigelli (50,5) und dem Slowenen Domen Bizjak (49,7). Der Snowboardverband Deutschland (SVD) hatte keinen Athleten am Start.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel