Reinfried Herbst hat in Levi den Slalom-Auftakt der Herren gewonnen. In 1:49,79 Minuten siegte der Salzburger vor dem Kroaten Ivica Kostelic (0,28 zurück) und dem Franzosen Jean-Baptiste Grange (0,53).

Herbst selbst zeigte sich von dieser Leistung überrascht. "Das ist der Wahnsinn. Ich wäre schon mit einem Platz in den Top 10 zufrieden gewesen. Ich bin echt überrascht", sagte der 31-Jährige, dem die letzten Trainingswochen eher misslungen waren.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel