Gregor Schlierenzauer hat auch das zweite Weltcup-Skifliegen in Bad Mitterndorf am Kulm gewonnen. Der Weltmeister aus Österreich erhielt für Flüge auf 203,5 und 202 m 393,6 Punkte und siegte vor dem Finnen Harri Olli mit 390,4 und Weltcup-Spitzenreiter Simon Ammann aus der Schweiz mit 382,2 Punkten.

Die deutschen "Adler" enttäuschten: Martin Schmitt landete mit 353,1 Punkten auf Rang zwölf, Michael Neumayer und Michael Uhrmann auf den Plätzen 14 und 15.

Felix Schoft, Stephan Hocke und Andreas Wank kamen gar nicht erst ins Finale.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel