Beim Weltcup-Auftakt der Naturbahnrodler in St. Sebastian feierte die österreichische Mannschaft einen historischen Sieg.

Hinter Gerald Kammerlander und Michael Scheikl fuhren vier weitere Rodler aus der Alpenrepublik auf die Plätze. Die Gastgeber profitieren bei dem Sensationsergebnis allerdings vom Sturz des italienischen Titelverteidigers Patrik Pigneter, der als Siebenter ins Ziel rutschte.

Bei den Damen rasten Melanie Batkowski und Marlies Wagner die Ränge drei und vier.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel