Klaus Kröll ist beim zweiten Training für die Abfahrt im schweizerischen Wengen kurz vor der Zieleinfahrt gestürzt.

Dabei zog sich der 28-Jährige, der als einer der Favoriten für das Rennen am Samstag galt, einer ersten Diagnose nach einen Bruch der Mittelhand zu.

Tagesschnellster beim Training war Andrej Jerman aus Slowenien.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel