Kombinierer Mario Stecher hat beim Weltcup im französischen Chaux-Neuve einen Podestplatz knapp verpasst. Der Steirer belegt bereits zum vierten Mal in dieser Saison den undankbaren vierten Platz.

Christoph Bieler, Lukas Klapfer und Tomaz Druml belegen die Plätze 5, 6 und 9.

Magnus Noan aus Norwegen feierte in Chaux-Neuve seinen fünften Saisonsieg. Er liegt damit nur noch 52 Punke hinter Weltcup-Spitzenreiter Anssi Kiovuranta aus Finnland.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel