Kathrin Zettel hat bei der Ski-WM in Val D'Isere die erste Goldmedaille für das ÖSV-Team geholt.

In der Super-Kombination triumphierte die Niederösterreicherin vor der Schweizerin Lara Gut. Bronze holte sich Elisabeth Görgl.

Die 22-jährige Überraschungssiegerin konnte ihr Glück selbst kaum fassen: "Damit hätte ich nicht gerechnet, vor allem nicht in der Kombination."

Die Favoritin und Weltcup-Führende Lindsay Vonn (USA) wurde wegen eines Fehlers im Slalom nachträglich disqualifiziert.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel