Romed Baumann hat am Sonntag sein erstes Rennen im alpinen Ski-Weltcup gewonnen.

Der 23-jährige Tiroler gewann die Super-Kombination in Sestriere mit 0,32 Sekunden Vorsprung vor Vizeweltmeister Julien Lizeroux aus Frankreich

Platz drei teilten sich der Italiener Christof Innerhofer sowie der Schweizer Carlo Janka, die zeitgleich 0,68 Sekunden zurücklagen.

Janka sicherte sich damit auch die kleine Kristallkugel für den Gewinn des Kombi-Weltcups.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel